+++ Aus gesundheitlichen Gründen können wir leider das Echo-vor-Ort vorübergehend nicht mehr weiterführen. Wir hoffen, bald wieder für Sie da zu sein und weiterhin mit aktuellen News aus unserer Region zu versorgen. +++

Joachim Georg

Joachim Georg

Redaktion

Die Sache mit dem Saum um den Baum und der Wiese

Werbung:

Warum die Bäume jetzt Säume kriegen und die Wiesen gemäht werden müssen

In Dreieich und Neu-Isenburg werden seit letztem Jahr verstärkt Wiesen auch im innerstädtischen Bereich gefördert. Die zum Teil ehemaligen Rasenflächen haben stellenweise einen hohen Krautanteil, sodass diese als Blumen-Kräuter-Rasen bereits optisch ansprechend aussehen können. Die Frage, warum die Wiesen jetzt gemäht werden müssen, wird immer öfter gestellt.

Jede Art von Wiesen oder Kräuterrasen bietet vielen Insekten und Wildbienen Nahrung und Unterschlupf. Je höher die Artenvielfalt der Wiesenblumen ist, desto umfangreicher ist das Nahrungsangebot. Um diese Artenvielfalt zu erhalten und zu fördern, müssen Wiesen gemäht werden. Ein Blumen-Kräuter-Rasen wird in der Zeit zwischen Juni und Juli das erste Mal gemäht. Dies führt zu einer zweiten Blüte im Sommer und bietet somit länger Nahrung für Wildbienen und Insekten. Eine zweite Mahd erfolgt im September oder Oktober. Je nach Artenzusammensetzung werden reine Blumenwiesen gegebenenfalls nur einmal im Jahr gemäht. Das Schnittgut wird dabei abgeräumt, um dem Boden keine zusätzlichen Nährstoffe zuzuführen.

Außerdem wird ein weiterer „Trick“ angewendet: Viele Bäume werden ab diesem Jahr nicht mehr ausgemäht. Das hat zur Folge, dass ein Saum, bestehend aus Gräsern und auch Wildkräutern um den Wurzelanlauf stehen bleibt. Diese Säume sorgen zum einen dafür, dass die Bäume beim Ausmähen nicht mehr beschädigt werden, zum anderen bieten diese Säume auch dauerhafte Rückzugsorte für Insekten. Je nach Bewuchs sollen diese Säume höchsten einmal im Jahr, lieber nur alle zwei bis drei Jahre gemäht werden um einer Verbuschung vorzubeugen.

Quelle: Dreieich

Diesen Beitrag teilen:

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on email
Email
Share on whatsapp
WhatsApp

Werbung: