+++ Aus gesundheitlichen Gründen können wir leider das Echo-vor-Ort vorübergehend nicht mehr weiterführen. Wir hoffen, bald wieder für Sie da zu sein und weiterhin mit aktuellen News aus unserer Region zu versorgen. +++

Joachim Georg

Joachim Georg

Redaktion

Dreieicher Integrationspreis 2021 geht an den Afghanischen Kulturverein e.V. und die städtischen Elternlotsen

Werbung:

Unter dem Motto „Miteinander – Füreinander – Integration ist Teilhabe“ hat der Magistrat in Kooperation mit dem Ausländerbeirat in diesem Jahr zum zweiten Mal den Dreieicher Integrationspreis vergeben. Angesprochen waren Einzelpersonen, die in Dreieich wohnen, oder Vereine, Verbände und sonstige Institutionen und Initiativen aus Dreieich, die im Bereich der Integration von Menschen mit Migrationshintergrund herausragendes Engagement bewiesen haben. Gesucht wurden vorbildliche Aktivitäten, die einen nachhaltigen Beitrag für ein vielfältiges, weltoffenes und solidarisches Miteinander in Dreieich leisten – es geht um herausragende Verdienste und um ganz alltägliche Dinge.

Bis zum Bewerbungsschluss am 31. Mai 2021 gingen mehrere Vorschläge ein, die alle als förderungswürdig bewertet wurden. Der Magistrat folgte den Vorschlägen des städtischen Integrationsbüros und Ausländerbeirats, den diesjährigen Preis zu teilen und an zwei Organisationen zu vergeben. Der Afghanische Kulturverein e.V. mit Sitz in Dreieich und die Gruppe der städtischen Elternlotsen werden gemeinsam den Integrationspreis 2021 erhalten. Der Preis ist mit insgesamt 1.000 Euro dotiert. „Ich gratuliere den beiden Gewinnern recht herzlich und freue mich, dass wir in Dreieich mit Blick auf das Thema Integration gleich zwei verdiente Initiativen auszeichnen können“, sagt Bürgermeister Martin Burlon. „Der Afghanische Kulturverein und die Elternlotsen stehen für die große Bereitschaft der Bürgerinnen und Bürger, im Miteinander allen Dreieicherinnen und Dreieicher die Teilhabe am Leben in unserer Stadt zu ermöglichen.“

Der Afghanische Kulturverein e.V. wurde 1998 gegründet und widmet sich verschiedenen Aufgaben. Er setzt sich für die Integration afghanischer Staatsbürger in das deutsche Gesellschaftssystem ein, initiiert und organisiert verschiedene Aktionen und Projekte für afghanische Staatsbürger sowie Deutsche und bietet Fortbildungsveranstaltungen zum deutschen Rechtssystem an. Der Verein berät afghanische Geflüchtete und organisiert Bildungs- und Kulturveranstaltungen sowie muttersprachlichen Unterricht und Deutschkurse für Frauen. Während der Corona-Pandemie wurden verschiedene Veranstaltungen digital durchgeführt. Alle Aktiven des Vereins arbeiten ehrenamtlich.

Die rund 50 städtischen Elternlotsen begleiten und beraten neu zugewanderte Familien in Dreieich. Sie laden zu Cafés, Treffs und Veranstaltungen ein, bei denen verschiedene Themen behandelt werden. Durch die Qualifizierung zu Multiplikatoren werden sie in die Lage versetzt, Vermittler- und Lotsenfunktionen in Migrantenfamilien sowie in Bildungs- und Betreuungseinrichtungen in Dreieich zu übernehmen. Eine wichtige Aufgabe ist hierbei auch die Dolmetscher-Funktion, die sie als Lotsen einnehmen. Die Elternlotsen schlagen eine Brücke zwischen Neuzuwanderern und sozialen Einrichtungen Dreieichs, sie unterstützen bei der Integration und geben Informationen weiter.

Der Integrationspreis 2021 wird am 3. September ab 17.30 Uhr während der Eröffnungsveranstaltung der diesjährigen interkulturellen Wochen auf der Wiese am Gemeindezentrum der evangelischen Versöhnungsgemeinde Buchschlag-Sprendlingen, Hegelstraße 91, Dreieich-Sprendlingen (bei schlechtem Wetter im Gemeindezentrum) durch Bürgermeister Martin Burlon verliehen.

Quelle: Stadt Dreieich

Diesen Beitrag teilen:

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on email
Email
Share on whatsapp
WhatsApp

Werbung: