+++ Aus gesundheitlichen Gründen können wir leider das Echo-vor-Ort vorübergehend nicht mehr weiterführen. Wir hoffen, bald wieder für Sie da zu sein und weiterhin mit aktuellen News aus unserer Region zu versorgen. +++

Joachim Georg

Joachim Georg

Redaktion

Rödermark: Neue Regeln für Trauerfeiern und Beisetzungen

Werbung:

Bei Beisetzungen und Trauerfeiern muss die Personenzahl im Außenbereich der Friedhöfe nicht mehr eingeschränkt werden. Das geht aus der aktuellen Coronavirus-Schutzverordnung der Hessischen Landesregierung hervor. Auch eine Maskenpflicht im Freien besteht nicht mehr. Sollte es allerdings zu Gedrängesituationen kommen, ist das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung verpflichtend. Außerdem ist nach wie vor der gebotene Abstand einzuhalten. Die in den letzten Monaten erforderliche Kontaktdatenerfassung durch die Bestatter ist aufgehoben.

In der Trauerhalle auf dem Friedhof Ober-Roden sind 35 Personen, in der Trauerhalle auf dem Friedhof Urberach 48 Personen zugelassen. Bis zum Sitzplatz muss eine Maske getragen werden. Der Zugang zum Friedhof bzw. zur Trauerhalle erfolgt nur über den Haupteingang (Ober-Roden: Kapellenstraße; Urberach: Friedhofstraße).

Nähere Auskünfte zum Ablauf sowie zur Gestaltung von Trauerfeiern bzw. Bestattungen und welche weiteren Vorgaben noch beachtet werden müssen, erfahren Angehörige über die Bestatter oder direkt bei der Friedhofsverwaltung.

Quelle: Stadt Rödermark

Diesen Beitrag teilen:

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on email
Email
Share on whatsapp
WhatsApp

Werbung: