+++ Aus gesundheitlichen Gründen können wir leider das Echo-vor-Ort vorübergehend nicht mehr weiterführen. Wir hoffen, bald wieder für Sie da zu sein und weiterhin mit aktuellen News aus unserer Region zu versorgen. +++

Joachim Georg

Joachim Georg

Redaktion

Heusenstamm: Brand in einer Küche – Zwei Verletzte von der Feuerwehr aus verrauchter Wohnung gerette

Werbung:

Zu einem ausgelösten Heimrauchmelder wurden die Feuerwehren Heusenstamm und Rembrücken am späten Mittwochabend um 22:51 Uhr in ein Mehrfamilienhaus im Leipziger Ring alarmiert. Da die Tür zur betroffenen Wohnung geschlossen war und niemand auf Klingeln und Klopfen öffnete, wurde die Tür kurz nach dem Eintreffen des Löschzugs mit speziellem Werkzeug geöffnet. Die verrauchte Wohnung wurde von einem Trupp unter Atemschutz durchsucht und es konnten in kürzester Zeit zwei Personen und ein Hund ins Freie gerettet werden.
Der Auslöser der Rauchentwicklung konnte in der Küche lokalisiert werden. Von der Feuerwehr wurde die Stromzufuhr der Wohnung unterbrochen sowie ein Elektrogerät demontiert und nach draußen verbracht.
Die übrigen Bewohner konnten während des Einsatzes in ihren Wohnungen verbleiben und waren zu keiner Zeit in Gefahr. Um den Treppenraum rauchfrei zu halten, wurde ein sogenannter Rauchvorhang eingesetzt, der verhindert, dass Brandrauch aus der betroffenen Wohnung ins Treppenhaus und den Fluchtweg gelangt.
Der Einsatz war für die 24 eingesetzten ehrenamtlichen Einsatzkräfte beider Stadtteilwehren unter der Einsatzleitung von Denis Schmidt gegen 0:45 Uhr beendet. Mit der Feuerwehr waren zwei Rettungswagen, ein Notarzteinsatzfahrzeug und die Polizei an der Einsatzstelle.
Quelle: Feuerwehr Heusenstamm

Diesen Beitrag teilen:

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on email
Email
Share on whatsapp
WhatsApp

Werbung: